Schrottimmobilien

Widerrufsjoker sticht auch bei Schrottimmobilien

geschrieben von  |  Montag, 10 Oktober 2016 07:34  |  Freigegeben in Schrottimmobilien

Gutgläubige Käufer einer Schrottimmobilie leiden oft jahrelang unter den Folgen. Nicht nur, dass die Immobilie praktisch nichts abwirft. Es muss auch noch ein Darlehen für den Kauf abgestottert werden. „Der Widerruf eines Immobiliendarlehens kann den erlittenen Schaden zumindest reduzieren“, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller aus Wiesbaden.

Ausstieg aus Schrottimmobilien durch Darlehenswiderruf

geschrieben von  |  Freitag, 30 September 2016 10:06  |  Freigegeben in Schrottimmobilien

Der Darlehenswiderruf bietet auch Opfern von Schrottimmobilien eine Chance zum Ausstieg. „Idealerweise liegt zwischen dem Erwerb der Immobilie und der Aufnahme des Darlehens ein verbundenes Geschäft vor. Dann kann der erfolgreiche Widerruf zur Rückabwicklung des gesamten Geschäfts führen“, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden.

Schrottimmobilien: Ausstiegsmöglichkeiten der Anleger

geschrieben von  |  Donnerstag, 29 September 2016 14:52  |  Freigegeben in Schrottimmobilien

Wegen windiger Immobiliengeschäfte kämpfen bis heute viele Kleinanleger um ihre Existenz. Sie haben sich eine Schrottimmobilie andrehen lassen. Die bringt kaum Mieteinnahmen und ein großer Teil des Gehalts geht für die Tilgung des Darlehens drauf.