Schiffsfonds

MS Santa Giorgina – BGH spricht Machtwort – Rückforderung der Ausschüttungen unzulässig

geschrieben von  |  Donnerstag, 25 Januar 2018 12:36  |  Freigegeben in Schiffsfonds

Anleger des Schiffsfonds MS Santa Giorgina können aufatmen: Sie müssen die erhaltenen Ausschüttungen nicht zurückerstatten. Der BGH hat diesbezüglich mit Beschluss vom 7. November 2017 ein Machtwort gesprochen (Az.: II ZR 127/16).

MS Conti Tansanit – Anlegern drohen nach der Insolvenz Verluste

geschrieben von  |  Mittwoch, 24 Januar 2018 15:13  |  Freigegeben in Schiffsfonds

Lange konnte sich der Schiffsfonds MS Conti Tansanit nicht über Wasser halten. Erst im Jahr 2011 aufgelegt, folgte schon im Sommer 2016 der Insolvenzantrag. Das reguläre Insolvenzverfahren über die Conti 178. Schifffahrts-GmbH & Co. Bulker KG MS Conti Tansanit wurde am 14. Dezember 2017 am Amtsgericht Lüneburg eröffnet (Az.: 47 IN 66/16).

Rückforderung von Ausschüttungen – Rechtmäßigkeit prüfen

geschrieben von  |  Freitag, 19 Januar 2018 10:57  |  Freigegeben in Schiffsfonds

Anleger fehlgeschlagener Kapitalanlagen wie Schiffsfonds oder Immobilienfonds sind oft doppelt gestraft. Durch die Insolvenz der Fondsgesellschaften verlieren sie viel Geld und dann kommt auch noch der Insolvenzverwalter und verlangt bereits erhaltene Ausschüttungen wieder zurück.


Seite 1 von 22