Montag, 20 März 2017 13:59

Gold der Cosma-Gruppe: Anleger können Forderungen im Insolvenzverfahren anmelden

geschrieben von

Anleger, die ihr Geld in Gold der Cosma-Gruppe investiert haben, können jetzt ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Die regulären Insolvenzverfahren über die Cosma Deutschland AG (Az.: 30 IN 1026/16), die Cosma Service GmbH (Az.: 10 IN 1027/16) und die Cosma Verwaltung GmbH (Az.: 20 IN 1028/16) wurden am 2. März 2017 eröffnet.

Montag, 20 März 2017 13:57

Widerruf durchgesetzt: Sparda-Bank Südwest muss Darlehen rückabwickeln

geschrieben von

Die Kanzlei Cäsar-Preller hat für ihren Mandanten den Widerruf eines Darlehensvertrags aus dem Jahr 2007 gegen die Sparda-Bank Südwest durchgesetzt. Das Landgericht Mainz hat mit Urteil vom 22. Februar 2017 entschieden, dass das Darlehen rückabgewickelt werden muss (Az.: 5 O 118/16).

Montag, 20 März 2017 13:55

Widerruf auch 12 Jahre nach Vertragsabschluss gegen Wiesbadener Volksbank durchgesetzt

geschrieben von

Selbst wenn der Vertragsabschluss schon mehr als 12 Jahre zurückliegt, lässt sich der Widerruf eines Verbraucherdarlehens noch durchsetzen. Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller setzte den Widerruf für seinen Mandanten gegen die Wiesbadener Volksbank durch. Das Landgericht Wiesbaden gab der Klage mit Urteil vom 24. Februar vollumfänglich statt (Az.: 7 O 93/16).

Montag, 20 März 2017 13:54

CFB 163 MS Montpellier: Verjährung der Schadensersatzansprüche droht

geschrieben von

Beteiligungen an Schiffsfonds hielten oft nicht, was sie versprachen. Das gilt auch für den CFB Fonds 163 MS Montpellier. Zuletzt blieben die Ausschüttungen ganz oder teilweise aus.

Freitag, 17 März 2017 12:02

CFB 165 Euro Alsace, Paris: Schadensersatzansprüche vor Eintritt der Verjährung geltend machen

geschrieben von

Dass Investitionen in Immobilien oder Beteiligungen an Immobilienfonds längst nicht immer das berühmte „Betongold“ sind, mussten Anleger des CFB Fonds 165 Euro Alsace, Paris leidvoll erfahren. Ausschüttungen oder Rückzahlungen des Investitionsbetrags sind in den vergangenen Jahren ausgeblieben. Der geschlossene Immobilienfonds blieb weit hinter den Prognosen und den Erwartungen der Anleger zurück.

Freitag, 10 März 2017 14:50

FHH Fonds Nr. 40 MS Antofagasta: Anlegern drohen nach Insolvenz hohe Verluste

geschrieben von

Insolvenzen bei Schiffsfonds reißen weiterhin nicht ab. Aktuell sind die Anleger des FHH Fonds Nr. 40 MS Antofagasta betroffen. Das Amtsgericht Hamburg hat am 3. März 2017 das vorläufige Insolvenzverfahren über die FHH Fonds Nr. 40 MS "Antofagasta" GmbH & Co. KG eröffnet (Az.: 67b IN 53/17).

Freitag, 10 März 2017 14:49

René Lezard: Investor springt ab – Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung

geschrieben von

Auf den Absprung eines Investors folgte der Insolvenzantrag der René Lezard Mode GmbH. Nach einer Ad-hoc Meldung des Unternehmens vom 7. März 2017 wurde Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt und Eigenverwaltung beantragt. Im sog. Schutzschirmverfahren soll der eingeleitete Restrukturierungsprozess fortgesetzt werden.

Donnerstag, 09 März 2017 16:46

Nicht jeder Bausparvertrag kann wirksam gekündigt werden

geschrieben von

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs, dass alte Bausparverträge unter bestimmten Umständen gekündigt werden können, sehen sich einige Bausparkassen offenbar im Aufwind und versuchen von dieser Entscheidung auch über das Urteil des BGH hinaus zu profitieren.

Donnerstag, 09 März 2017 16:45

VW-Aktionäre können sich Musterverfahren gegen Volkswagen anschließen

geschrieben von

Geschädigte VW-Aktionäre, die bislang noch nicht gegen den Volkswagen-Konzern geklagt haben, können sich nun dem Musterverfahren anschließen. Das OLG Braunschweig hat am 8. März 2017 den Musterkläger benannt.

Dienstag, 07 März 2017 09:55

EN Storage GmbH: Anleger müssen um ihr Geld fürchten

geschrieben von

Anleger werden mit Unbehagen auf die aktuellen Vorgänge rund um die EN Storage GmbH blicken. Nach Medienberichten ermittelt die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Betrugsverdachts. Auch ein Insolvenzantrag soll bereits gestellt worden sein. Das Geld der Anleger dürfte damit ernsthaft gefährdet sein.