Dienstag, 27 März 2018 11:23

Immobiliendarlehen ab dem 11. Juni 2010 sind noch widerrufbar Empfehlung

geschrieben von

Der Widerruf von Immobiliendarlehen kann auch heute noch für die Verbraucher äußerst lohnenswert sein. Voraussetzung für den Widerruf ist, dass der Darlehensvertrag nach dem 11. Juni 2010 geschlossen wurde und die Bank eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hat.

Samstag, 24 März 2018 13:40

P&R Container – Schadensersatzansprüche der Anleger Empfehlung

geschrieben von

Container-Direktinvestments wie bei P&R sind riskante Geldanlagen. Das bekommen die Anleger nach der Insolvenz von drei P&R-Gesellschaften nun zu spüren. Von der Pleite könnten rund 50.000 Anleger betroffen sein, die ihr Geld in P&R-Container investiert haben. Ihr Geld steht im Feuer.

Mittwoch, 21 März 2018 13:44

P&R Container Insolvenz – Interessengemeinschaft für geschädigte Anleger Empfehlung

geschrieben von

Der „Graue Kapitalmarkt“ hat einen neuen Finanzskandal-König: P&R (München Grünwald) hatte schon Anfang März 2018 den Vertrieb von Container-Investments eingestellt und die damit befassten Vermittler darüber informiert. Zudem hatten Fachmedien recherchiert, dass es seit Ende 2017 zu Besorgnis erregenden Unregelmäßigkeiten bei der Auszahlung auslaufender Investments und bei der Zahlung von Containermieten gekommen war, was 50.000 Anleger doch in Sorge versetzte.

Dienstag, 20 März 2018 15:32

P&R Container – drei Gesellschaften insolvent Empfehlung

geschrieben von

Am 19. März 2018 hat das Amtsgericht München die vorläufigen Insolvenzverfahren über drei Gesellschaften des Containeranbieters P&R eröffnet. „Für die Anleger bahnt sich ein finanzielles Desaster an“, befürchtet Rechtsanwalt Christof Bernhardt von der Kanzlei Cäsar-Preller in Wiesbaden.

Dienstag, 20 März 2018 12:48

Widerspruch Lebensversicherung – Fadenscheinige Argumente der Versicherer Empfehlung

geschrieben von

Lebensversicherungen und Rentenversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden, können auch heute noch widerrufen werden, wenn der Versicherungsnehmer nicht ordnungsgemäß über sein Widerspruchsrecht informiert wurde. Dabei kann der Widerspruch auch noch rückwirkend nach der Kündigung der Police erfolgen. Das hat der BGH bereits 2014 entschieden.

Dienstag, 20 März 2018 12:46

Beluga-Reederei: Ex-Chef zu Haftstrafe verurteilt – Schadensersatzansprüche prüfen Empfehlung

geschrieben von

Im Jahr 2011 sorgte die Insolvenz der Reederei Beluga und mehrerer Tochtergesellschaften für Schlagzeilen. Nun hat das Landgericht Bremen den ehemaligen Reederei-Chef am 15. März 2018 wegen Kreditbetrugs zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt.

Freitag, 09 März 2018 15:42

P&R Container – Vertrieb aktueller Produkte eingestellt Empfehlung

geschrieben von

Die kurze Mitteilung dürfte Vertriebler und Anleger der P&R Gruppe gleichermaßen aufhorchen lassen: Darin werden die Vertriebspartner am 7. März 2018 aufgefordert, den Vertrieb für die Container-Angebote Nr. 5005 und 6005 aus aktuellem Anlass sofort einzustellen. Das berichtet u.a. „Stiftung Warentest“.

Dienstag, 20 Februar 2018 13:25

Geldanlage in fremden Währungen – Bank muss über Risiken aufklären

geschrieben von

Als Anfang 2015 die Wechselkursbindung zwischen Schweizer Franken und Euro aufgehoben wurde, bekamen Verbraucher dies bitter zu spüren. Darlehen in Franken verteuerten sich über Nacht. Für Rechtsanwalt Sebastian Rosenbusch-Bansi von der Kanzlei Cäsar-Preller ist dies aber nur ein Beispiel, das zeigt, wie riskant Darlehen oder auch Geldanlagen in fremden Währungen sind.

Samstag, 17 Februar 2018 08:57

Firmenwelten, Wurstwelten & Co. - Dreiste Anleger-Abzocke

geschrieben von

„Dreister geht es nicht mehr. Wieder einmal wurden etliche Kleinanleger um ihr Geld gebracht“, sagt Rechtsanwalt Joachim Cäsar-Preller. Der Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht bezieht sich auf einen Bericht von Finanztest, der ein umfangreiches System zur Abzocke investigativ offenlegt. Im Zentrum steht dabei ein Mann – Rainer von Holst.

Montag, 12 Februar 2018 15:35

Handel mit Kryptowährung OneCoin – OLG Hamm bestätigt Arrest über ca. 3 Millionen Euro

geschrieben von

Die Kryptowährung OneCoin geriet zuletzt immer wieder in die Negativschlagzeilen. Die Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin wurde schon im April 2017 aktiv. Mit Bescheid vom 5. April 2017 wies die BaFin die IMS mit Sitz in Greven an, das für die Onecoin Ltd (Dubai) unerlaubt betriebene Finanztransfergeschäft mit OneCoin-Anlegern sofort einzustellen und ordnete die Abwicklung der unerlaubten Geschäfte an.