Dienstag, 10 Januar 2017 12:52

Mifa legt zweite Insolvenz in gut zwei Jahren hin

geschrieben von

Innerhalb von gut zwei Jahren stellt der ostdeutsche Fahrradhersteller Mifa zum zweiten Mal Insolvenzantrag. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat das zuständige Amtsgericht Halle einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung am 5. Januar zugestimmt. Damit hat das Unternehmen nun zunächst drei Monate Zeit, mit Hilfe eines Sachwalters wieder in die Spur zu kommen.

Freitag, 06 Januar 2017 14:24

Atlantic MS Hammonia Pescara: Möglichkeiten der Anleger nach der Insolvenz

geschrieben von

Eine schöne Bescherung erlebten die Anleger des Schiffsfonds Atlantic MS Hammonia Pescara. Das Amtsgericht Hamburg eröffnete noch kurz vor Weihnachten, am 22. Dezember 2016, das reguläre Insolvenzverfahren über die MS Hammonia Pescara Schiffahrts GmbH & Co. KG (Az.: 67g IN 480/16).

Freitag, 06 Januar 2017 14:23

Schiffsfonds: Krise hält an – Schadensersatzansprüche der Anleger

geschrieben von

Mehrere hundert Schiffsfonds haben in den vergangenen Jahren Insolvenz angemeldet. Anleger haben dadurch bereits viel Geld verloren. Schiffsfonds-Anleger, die bisher noch von einer Insolvenz der Fondsgesellschaft verschont blieben, können immer noch nicht aufatmen. Ein Ende der Krise der Handelsschifffahrt ist nach wie vor nicht in Sicht.

Dienstag, 03 Januar 2017 09:21

Widerspruch von Lebensversicherungen: BGH öffnet die Tür

geschrieben von

Die vor Jahren abgeschlossene Lebensversicherung passt nicht mehr zur aktuellen Lebenssituation. Die vorzeitige Kündigung ist aber unrentabel, da der Verbraucher dann nur den Rückkaufswert erhält. Dieses Dilemma vieler Versicherungsnehmer hat der Bundesgerichtshof vor rund drei Jahren beendet.

Freitag, 23 Dezember 2016 14:12

Lebensversicherung: Widerspruch finanziell attraktiver als Kündigung

geschrieben von

Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen sind häufig ein wichtiger Baustein für die Altersvorsorge. Allerdings werden auch viele Policen vor ihrem regulären Ablauf gekündigt. Das ist für die Verbraucher zumeist ein Verlustgeschäft, da sie nur den Rückkaufswert zurückerhalten.

Freitag, 23 Dezember 2016 14:10

Kündigung von Bausparverträgen – BGH entscheidet im Februar

geschrieben von

Massenhaft haben Bausparkassen in den vergangenen Monaten zuteilungsreife aber noch nicht voll angesparte Bausparverträge gekündigt. Rechtlich ist dieses Vorgehen äußerst umstritten. Im neuen Jahr wird nun der BGH zur Zulässigkeit dieser Kündigungen entscheiden.

Freitag, 23 Dezember 2016 14:09

OLG Düsseldorf: Individualbeiträge bei Verbraucherdarlehen unzulässig

geschrieben von

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verankerte Klauseln zu Kreditbearbeitungsgebühren bei Verbraucherdarlehen sind unwirksam. Das hat der BGH schon vor einiger Zeit entschieden. Eine höchstrichterliche Entscheidung zur Erhebung von Individualbeiträgen ist nun zum zweiten Mal ausgeblieben, weil die Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof geplatzt ist. Wie der BGH mitteilt, hat die Bank ihre Revision zurückgezogen.

Freitag, 23 Dezember 2016 14:08

René Lezard Anleihe: Anleger stunden Zinsen und verzichten vorerst auf Kündigungsrechte

geschrieben von

Die im November fällig gewordenen Zinsen für die René Lezard-Anleihe werden bis zum 31. März 2017 gestundet. Ebenso verzichten die Anleger bis zu diesem Zeitpunkt auf ihre Sonderkündigungsrechte. Das ist das Ergebnis der zweiten Gläubigerversammlung, wie die René Lezard Mode GmbH am 16. Dezember mitteilte.

Freitag, 23 Dezember 2016 14:06

VR Bank Nürnberg kündigt VR Sparplan 3+ und VR Sparplan 4+: Sparer können sich wehren

geschrieben von

Die anhaltende Niedrigzinsphase treibt weiter ihre Blüten. Dabei bereitet sie nicht nur Sparern Kopfzerbrechen, sondern auch den Kreditinstituten. Einige versuchen ungeliebte, weil vergleichsweise hoch verzinste Sparverträge, wieder loszuwerden. Aktuelles Beispiel: Die Volksbank Raiffeisenbank (VR Bank) Nürnberg kündigt die Sparverträge namens VR Sparplan 3+ und VR Sparplan 4+ zum Jahresende.

Freitag, 23 Dezember 2016 14:05

Darlehenswiderruf durchsetzen und von niedrigen Zinsen profitieren

geschrieben von

Je niedriger das aktuelle Zinsniveau ist, umso mehr lohnt sich der Widerruf von Immobiliendarlehen bzw. die Durchsetzung des bereits erfolgten Widerrufs. Experten rechnen auch im kommenden Jahr mit niedrigen Zinsen, ein leichter Anstieg des Zinssatzes sei aber zu erwarten.